Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 117

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Komfortrundreise: Wie ein Baron durch Brasilien

    Komfortrundreise: Wie ein Baron durch Brasilien
    • Überblick
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualreise mit privaten Ausflüge und Ausflügen in der Kleingruppe
    Reisedauer: 14 Tage/ 13 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Rio de Janeiro - Foz do Iguaçu - Brasilia - Amazonas - Salvador da Bahia - Praia do Forte
    Landpaket: ab € 3490,- p. P. bei 2 Personen
    Flugpaket: ab € 1650,- p. P. (Internationale und Inlandsflüge) zur Rundreise

    Dies ist die ideale Brasilienreise für diejenigen, die die Highlights in zwei Wochen entdecken, dabei aber nicht auf Komfort verzichten möchten. Wir haben in allen Orten geschmackvolle Komfortunterkünfte, die den Charme der Region widerspiegeln, für Sie eingeplant. So übernachten Sie in Rio de Janeiro mit Blick auf die Copacabana oder in Foz do Iguaçu inmitten des Nationalparks unweit der Wasserfälle. Im Amazonas verbringen Sie die Tage in einer charmanten Lodge und lassen die Rundreise in einem gemütlichen Strandhotel in Praia do Forte ausklingen. Dabei haben Sie neben den geplanten Ausflügen genug Zeit für eigene Erkundungen.

    Übernachtung: 13 Nächte in komfortablen, teilweise luxuriösen Hotels (Komfort 4)
    Aktivitäten: Private Stadtrundfahrt und Bootsausflug in der Gruppe in Rio, private Tour auf die argentinische Seite der Wasserfälle in Iguaçu, verschiedene Exkursionen in der Kleingruppe mit Englisch sprechendem Guide im Amazonas, Stadtrundfahrt in der Gruppe in Brasilia, private Stadtführung durch die Altstadt von Salvador da Bahia
    Eintritte: Nationalpark von Iguaçu auf der argentinischen und brasilianischen Seite
    Transport: 4x privater Transfer bei Ankunft am Flughafen und zum Hotel, 3x Transfers bei Abreise zum Flughafen, Gruppentransfer Manaus - Dschungellodge und zurück, privater Transfer Salvador - Strandresort und zurück
    Mahlzeiten: 13x Frühstück, 2x Mittagessen, 3x Abendessen
    Sonstiges: Meet & Greet in Rio, 24-Stunden-Erreichbarkeit der Partneragentur vor Ort
    • Weitere Eintrittsgelder

    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Internationaler Flug

    • Inlandsflüge Rio de Janeiro – Foz do Iguaçu, Foz do Iguaçu – Brasilia, Brasilia – Manaus, Manaus – Salvador da Bahia

    Luxushotel mit Pool auf dem Dach

    Die spektakuläre Aussicht über Copacabana auf der Dachterrasse genießen

    Tag 1 Hinflug nach Rio de Janeiro

    Heute starten Sie Ihre Reise mit einem Flug in die Millionenstadt Rio de Janeiro. Bei Ankunft werden Sie von einem Guide und Fahrer willkommen geheißen und bekommen noch wertvolle Tipps zu Ihrem Rio de Janeiro Aufenthalt. Anschließend werden Sie zu Ihrem modernen Hotel direkt an der Copacabana gebracht. Einige unserer Rio Hotel haben einen Swimmingpool auf dem Dach (schöne Aussicht auf den Boulevard und den Strand) und bieten auch und eine Sauna/ Fitnessraum. Wenn Sie morgens Ihr Hotel verlassen, werden Sie sich darüber wundern, wie aktiv die Cariocas dann bereits sind: Sie joggen, surfen, skaten, spielen Volleyball und natürlich Fußball. Was hält Sie davon ab, mitzumachen? Abends können Sie an den Ständen am Boulevard u. a. Bikinis, Holzschnitzereien und brasilianische Kleidung mit Brasilien-Logo und gute Caipirinhas erwerben.

    Zuckerhut in Rio de Janeiro

    Der Zuckerhut ist eines der Wahrzeichen der Stadt

    Tag 2 Rio de Janeiro, private Stadtrundfahrt

    Nachdem Sie sich vom langen Flug ausgeruht haben, werden Sie heute Morgen gegen 10:00 Uhr von Ihrem Hotel abgeholt und machen in einem Privatauto mit Fahrer eine Stadtrundfahrt durch Rio de Janeiro. So besichtigen Sie im eigenen Tempo die Highlights, und brauchen die Wünsche anderer nicht zu berücksichtigen. Der erste Stopp ist der “Zuckerhut” (Eintritt ± 7 €), wo Sie oben auf dem Berg wirklich spüren, dass Sie in Rio sind. Weiter geht die Fahrt zum Sambadrome, welcher vor allem im Februar, aufgrund der berühmten Karnevalsfestivitäten, in aller Munde ist. Die Fahrt endet natürlich beim Cristo Redentor (Eintritt ± 7,- € ): Die auf einem Hügel gebaute Christusstatue. Sie können wahlweise von hier aus einen Helikopterflug über der Stadt machen, eine unvergessliche Erfahrung. Haben Sie andere Sehenswürdigkeiten innerhalb Rio’s, dann ist das kein Problem. Teilen Sie Ihrem Fahrer einfach mit, welche Ziele er anfahren soll. Nach etwa vier Stunden endet diese Tour und Sie haben den Nachmittag zur freien Verfügung.

    Bucht und Stadt von oben

    Die Bucht von Rio bietet sich für Bootstouren an

    Tag 3 Rio de Janeiro, Schoonertour

    Der heutige Ausflug startet etwa um 09:00 Uhr. Nachdem Sie abgeholt wurden fahren Sie zum Hafen Rio’s und besteigen ein Schoonerboot. Entdecken Sie heute die Guanabara Bay vom Wasser aus. Bei der Cruise erleben Sie die Sehenswürdigkeiten Rios aus einer anderen Sicht. Sowohl auf die Strände, als auch auf den Zuckerhut und die Wolkenkratzer Downtown haben Sie eine fantastische Aussicht. Aber auch an Bord trägt etwas zu dieser entspannten Stimmung bei. Eine Band spielt live brasilianische Schlager. Nach etwa vier Stunden legen Sie wieder am Hafen an und werden zu Ihrem Hotel zurückgebracht. Den Nachmittag können Sie frei gestalten. Mit der U-Bahn können Sie auf sichere und zuverlässige Art die Stadt selbst erkunden und z. B. in kurzer Zeit zu der schönen Halbinsel Niteroi fahren. Oder machen Sie eine Jeeptour durch den Tijuca Nationalpark und entdecken Sie diese tropische Oase der Ruhe und des Vögelgezwitschers mitten in Rio. Es gibt genug zu sehen, denn Sie sind in Rio! Hier gehört das Flanieren über die Copacabana genauso dazu, wie das Cocktailtrinken in einer der vielen Bars am Strand.

    Die Iguacu Wasserfälle

    Die Iguacu Wasserfälle

    Tag 4 Rio de Janeiro – Foz de Iguaçu

    Heute fliegen Sie in das Landesinnere Brasiliens. Sie erreichen meist gegen Mittagszeit den tropischen Flughafen von Foz do Iguacu, wo Sie abgeholt werden und direkt weiter zum Nationalpark Iguaçu fahren. Sie werden zum Hotel Das Cataratas gebracht, ein stimmungsvolles Kolonialhotel, welches das einzige Hotel im Nationalpark ist und direkt an den Wasserfällen liegt. Da Sie in diesem kolonialen Grandeur-Hotel übernachten, können Sie wann immer Sie möchten zum Wasserfall, auch bei Sonnenauf- und -untergang! Von dem Hotel Das Cataratas aus beginnt ein guter Wanderweg an dem Iguaçu Fluss entlang. Von dieser Seite aus sehen Sie die gegenübergelegenen Wasserfälle mit Argentinien im Hintergrund. Am Teufelsschlund ist die fallende Wassermasse so groß, dass Sie auf der 100 Meter davor liegenden Plattform immer noch von dem Wassernebel besprüht werden. Sie beenden den Ausflug bei einem Restaurant, wo es gutes Buffet mit tollen brasilianischen Gerichten für 12US$ gibt.

    Zwei Tukane auf einem Zaun

    Tukane im Iguacu Nationalpark

    Tag 5 Foz de Iguaçu

    Bei Ihren Besuchen soll auch die argentinische Seite der Wasserfälle, mitten im tropischen Regenwald, nicht fehlen. Sie fahren in etwa einer Stunde bis zur Grenze zu Argentinien. Hier kümmert sich Ihr Guide um die Formalitäten und hilft Ihnen mit den Reisepässen. Das letzte Stück zu den Fällen legen Sie per Zug zurück. Es ist möglich auf dem Weg sogar Nasenbären zu erspähen. Sobald Sie angekommen sind, erleben Sie hautnah wie sich der tosende Wasserfall aus dem vormals ruhigen Iguaçu Fluss entwickelt. Die errichtete Aussichtsform ermöglicht es Ihnen, direkt in den ohrenbetäubenden Wasserfall zu blicken. Am frühen Nachmittag sind Sie wieder zurück in Brasilien und haben Zeit für einen Helikopterrundflug über den Wasserfällen oder den Besuch des tropischen Vogelparkes. Falls Sie es etwas ruhiger an diesen Nachmittag angehen lassen möchten, bietet sich dazu die großzügige Anlage mit Pool des Hotels Das Cataratas an.

    Bronze Skulptur in Brasilia

    Moderne Architektur in Brasiliens Hauptstadt bewundern

    Tag 6 Foz de Iguaçu – Brasilia

    Früh am nächsten Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen für den Weiterflug zur Hauptstadt des Landes, Brasilia. Wenn Sie auf die Karte schauen, wird Ihnen erst bewusst werden, in was für einer merkwürdigen Lage diese Stadt hier liegt, mitten in der leeren Landschaft. Nach Ihrer Ankunft treffen sie Ihren englischsprachigen Guide und die kleine Gruppe, mit der Sie diesen Tag verbringen werden. Der harmonische, klare Baustil Brasilias wird Ihnen bestimmt auffallen und auch, dass diese Stadt erst vor 45 Jahren gebaut wurde. Wie die ganze Stadt, ist auch Ihr komfortables Cityhotel sehr modern gestaltet und zentral gelegen, wo Sie die nächste Nacht verbringen. Brasilia ist eine trendige Stadt, auch abends. Es gibt ein breites Kulturangebot, von Theater und Konzerten zu Bars und Abendmärkten. Zum Abendessen empfehlen wir Ihnen ein Churrascaria Restaurant. Hier werden traditionelle brasilianische Grillgerichte serviert, ganz schön stark gewürzt!

    Gebäude in Brasilia bei Nacht beleuchtet

    Viele Gebäude bieten auch bei Nacht einen spektakulären Anblick

    Tag 7 Brasilia – Manaus

    Nach Ihrem Frühstück brechen Sie auf zum größten Regenwald der Erde. Direkt nachdem Sie in Manaus ankommen, starten Sie Ihre Reise. Zunächst bringt man Sie zum Hafen, von wo aus es etwa um 13:30 Uhr weiter zur Dschungellodge geht. Der Weg wird mit einem motorisierten Kanu zurückgelegt. Bereits hier merken Sie, dass es immer weniger Boote werden, bis Sie schließlich bei Ihrer Lodge im ‘Urwald’ ankommen und kaum noch Boote unterwegs sind. Unsere komfortable Lodge liegt am Rande des Anavilhanas Archipels. Wie wir vor Ort erfuhren, ist dies der größte Wasserarchipel der Welt. Die Lodge wurde erst 2007 gebaut und besteht aus 16 Bungalows die auf Stelzen erbaut wurden. Vom Sonnendeck haben Sie einen weiten Blick über den Fluss. Mückenschutz und warme Duschen gehören natürlich zur Ausstattung. Das Restaurant ist direkt am Rio Negro Fluss gelegen, wo es Leckereien aus der Gegend gibt. Hier lassen Sie den Tag ausklingen.

    Pflanzen und Tiere entdecken im Dschungel

    Bei einer Dschungelwanderung Flora und Fauna erkunden

    Tag 8 & 9 Aufenthalt im Amazonas

    Wenn Sie aufgrund der Geräusche des Dschungels schon früh wach sein sollten, unternehmen Sie doch einen Spaziergang! Die Tiere des Dschungels sind zu dieser frühen Stunde noch am aktivsten. An diesen Tagen machen Sie nach dem Frühstück verschiedene Exkursionen durch den Dschungel mit einem Guide: Von einer Dschungelwanderung, über eine Kanutour, den Sonnenaufgang beobachten und der Besuch eines lokalen Dorfes. Hierbei erhalten Sie interessante Informationen von Ihrem Guide, sowohl über die Tiere als auch über Aufforstung und Heilpflanzen. Da es im Regenwald zu jeder Zeit heftig regnen kann, empfehlen wir Ihnen einen Pocho oder Regenbekleidung mitzunehmen. Eine mögliche Option während Ihres Aufenthaltes ist auch das Angeln am Flussufer. Hier leben viele verschiedene Arten und mit etwas Glück sehen Sie vielleicht Piranhas oder Süßwasserdelphine. Je nach Erfolg können Sie am Abend einen selbstgefangenen Fisch aus dem Amazonasgebiet essen.

    Anavilhanas Archipel aus der Vogelperspektive

    Sie verlassen das Anavilhanas Archipel und reisen nach Salvador weiter

    Tag 10 Amazonien – Salvador da Bahia

    Am nächsten Morgen kehren Sie nach Manaus zurück. Aufgrund der langen Rückfahrten fahren die Boote nicht stündlich. Dem ist es geschuldet, dass Sie eventuell einige Zeit zwischen Ihrer Ankunft und dem Flug einplanen müssen. Natürlich buchen wir für Sie den besten Flug zu Ihren Ankunftszeiten. Bei Ankunft in Salvador da Bahia, meist am späten Abend, werden Sie abgeholt und in das Stadtviertel Pelourinho zu Ihrer Unterkunft gebracht. In dieser Stadt ist die Mischung aus Einflüssen der indianischen, portugiesischen und afrikanischen Kultur deutlich spürbar. Während Ihres Aufenthaltes kommen Sie bestimmt in Berührung mit der stark gewürzten bahianischen Küche, viel rhythmischer Musik, die überall ertönt, auffälliger Kleidung und mit etwas Glück auch einem Festival, welche in den Straßen der Altstadt stattfinden.

    Bahianerin mit Touristin vor einer Kirche

    In Salvador treffen Sie auf Bahianerinnen in traditioneller Tracht

    Tag 11 Salvador da Bahia, freier Aufenthalt

    Ihren freien Tag können Sie heute ganz nach Belieben verbringen. Starten Sie doch mit einem typisch brasilianischen Kaffee im Zentrum Pelourinho. Wenn Sie sich für Kultur und Kirchen im Besonderen interessieren sollten Sie der São Francisco Kathedrale einen Besuch abstatten. Hier dominieren die goldenen Farben. Setzen Sie Ihre Stadtbesichtigung fort und erkunden Sie die kopfsteingepflasterten Straßen, gesäumt von den pastellfarbenen Häusern, den Kirchen und den Ateliers. Besonders der Largo do Pelourinho ist hier hervorzuheben. Hier wurden früher die Sklaven verkauft und ausgestellt. Hier liegt auch das hervorragende und günstige Restaurant Senac, wo die Gerichte von Studenten zubereitet werden. Am Nachmittag können Sie entweder weiterstreifen oder mit dem Bus zum Strand fahren. Sollten Sie am Dienstag oder Samstag in Salvador sein, können Sie abends das Olodum Fest miterleben. Dann feiern die Menschen auf den Straßen mit Trommelsessions und Gesang. Wir fanden es ein tolles Erlebnis während unserer Reise durch Brasilien.

    Elevador Salvador

    An die Großstadt Salvador schließt der Strandaufenthalt an

    Tag 12 Salvador da Bahia – Praia do Forte

    Der Transfer zur nächsten Station, dem kleinen Ort Praia do Forte wurde bereits von uns für Sie organisiert. Die Fahrzeit zu diesem gemütlichen Feriendorf dauert nur eine knappe Stunde und führt über den Coconut Highway. Dann haben Sie schon die Palmengesäumten Sandstrände erreicht. Sie werden in einem besonderen Hotel untergebracht: Brasiliens erstes Ökoresort. Das Resort liegt etwas außerhalb des Dorfes Praia do Forte, welches Sie aber in10 Minuten zu Fuß erreicht haben. Dieses großzügig angelegte Luxus-Resort ist im polynesischen Stil gebaut mit tropischen Gärten, stimmungsvollen Wandmalereien, imposanten Statuen, vier Swimmingpools, Tennisplätzen, Massagesalon und vielem mehr. Wir haben uns hier in unseren letzten Tagen sehr wohl gefühlt.

    Resort am Strand

    Ihr komfortables Resort am Strand

    Tag 13 Praia do Forte, freier Aufenthalt am Strand

    Relaxen Sie in einer Hängematte auf Ihrem Balkon am Swimmingpool oder Strand. Wenn Sie sich noch etwas aktives unternehmen möchten erkunden Sie die Umgebung. Der Ort Paia do Forte lädt geradezu zum entspannen ein. Das Zentrum ist autofrei und besteht vor allem aus pastellfarbenen Häusern. Hier finden sich sowohl Pousadas und Restaurants aber auch Souvenir- und Kleidungsgeschäfte. Auch ein Forschungsprojekt zu Schildkröten und eine Capoeiraschule gibt es hier. Genießen Sie das brasilianische Flair am Abend bei Livemusik in einer der Bars. Ihr Aufenthalt hier ist mit Halbpension. Das Restaurant Ihres Resort ist wirklich fantastisch. Unbekannte tropische Früchte, frischer Fisch, lokale Moqueca-Spezialitäten, werden Ihnen als Buffet angeboten. Sie können also so viel kosten und nehmen wie Sie möchten!

    Ein letzter Blick aufs Meer

    Tag 14 Praia do Forte – Salvador da Bahia und Rückflug nach Europa

    So geht Ihre Brasilienrundreise zu Ende. Meist ist der Vormittag noch zu Ihrer freien Verfügung, bevor Sie sich von Brasilien verabschieden müssen. So können Sie eventuell noch die letzten Stunden am Strand verbringen. Je nachdem wann Sie Ihren Rückflug haben, planen wir Ihnen rechtzeitig einen Transfer vom Hotel zum Flughafen ein. Ab hier treten Sie Ihren internationalen Rückflug an. Meist starten die internationalen Flüge am Abend, sodass Sie am nächsten Tag in Europa landen.

    Tag 15 Ankunft in Europa

    Heute kommen Sie in Europa an. Sicherlich bringen Sie viele neue Erfahrungen aus Brasilien mit nach Hause.