Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt
    Rio aus der Vogelperspektive

    2 Wochen Brasilien

    Rio - Iguaçu Wasserfälle - Amazonas - Salvador de Bahia

    2 Wochen Brasilien
    • Überblick
    • Programm
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualreise, teilweise mit Ausflügen in der Kleingruppe
    Reisedauer: 15 Tage/ 14 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Rio de Janeiro - Foz do Iguaçu - Manaus/Amazonas - Salvador de Bahia - Itacimirim
    Landpaket: ab € 1.870,- p. P. bei 2 Personen
    Flugpaket: ab € 1.250,- p. P. (Internationale und Inlandsflüge) zur Rundreise
    Highlights: ✓ die lebendige Stadt Rio de Janeiro hautnah erleben
    ✓ die Wasserfälle in Foz do Iguaçu aus nächster Nähe bestaunen
    ✓ spannende Dschungeltouren im Amazonas unternehmen
    ✓ in die Altstadt von Salvador eintauchen
    ✓ am Strand von Itacimirim die Seele baumeln lassen
    Hinweis: Wir passen die Rundreise gerne Ihren Wünschen entsprechend an.
    Tag 1: Internationaler Flug nach Rio de Janeiro (nicht im Rundreisepreis inbegriffen)
    Tag 2-3: Ankunft in Rio de Janeiro – Transfer zur Unterkunft im Copacabana-Viertel, Jeeptour in einer Kleingruppe zur Christusstatue und zum Tijuca Nationalpark , Erkundung der Stadt auf eigene Faust
    Tag 3-5: Flug nach Foz do Iguaçu - Private Tour zur brasilianischen und argentinischen Seite der Wasserfälle in Iguaçu
    Tag 5-6: Manaus – Zwischenübernachtung, das Tor zum Amazonas
    Tag 6-9: Amazonas – Kennenlernen der Flora und Fauna durch geführte Aktivitäten wie Kanutouren und Dschungelwanderungen
    Tag 9-11: Salvador de Bahia – afrikanische Lebensfreude hautnah erleben, geführter Stadtrundgang durch die malerische Altstadt Pelourinho
    Tag 11-14: Abschluss in Itacimirim oder Praia do Forte in einer gemütlichen Pousada
    Tag 14-15: Flughafentransfer und Rückflug, oder optionale Verlängerung
    Übernachtung: 12 Nächte in regional typischen Unterkünften ( Komfort 2 & 3)
    Aktivitäten: Jeeptour in der Gruppe in Rio de Janerio, private halbtägige Tour zur argentinischen Seite der Wasserfälle in Iguaçu, verschiedene Dschungel-Exkursionen in der Kleingruppe, halbtägige Stadtführung in der Altstadt von Salvador da Bahía, alle Touren mit Englisch sprechendem Guide
    Eintritte: Nationalpark Iguaçu auf der argentinischen und brasilianischen Seite
    Transport: 3x Flughafen - Hotel, 2x Flughafen - Dschungellodge, 1x Hotel - Strandhotel
    Mahlzeiten: ✓ 12x Frühstück (F)
    ✓ 2x Mittagessen (M)
    ✓ 2x Abendessen (A)
    Sonstiges: Meet & Greet in Rio de Janeiro, 24-Stunden-Erreichbarkeit der Agentur vor Ort
    CO₂-Kompensation mehr Informationen
    • Weitere Eintrittsgebühren

    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Internationaler Flug

    • Inlandsflüge Rio de Janeiro – Foz do Iguaçu, Foz do Iguaçu – Manaus, Manaus – Salvador da Bahia

    Highlights Brasiliens: Strand von Copacabana

    Der weltberühmte Strand von Copacabana

    Tag 1 – Start der 2 Wochen Brasilien Reise: Flug nach Rio de Janeiro

    Transfer mit Meet & Greet, Übernachtung

    Ihre Rundreise “Highlights Brasiliens” beginnt mit einem Flug zur lebhaften Stadt Rio de Janeiro. Direkt nach Ihrer Ankunft erwartet Sie Ihr Guide und Fahrer, welcher Sie zur Unterkunft bringt. Sie verbringen Ihre Zeit im Copacabana Viertel, unweit des wohl berühmtesten Strandes Brasiliens, der Copacabana. Der Strand, aber auch Geschäfte, ein Supermarkt und ein Geldautomat sind zu Fuß erreichbar. Eine Unterkunft direkt an der Copacabana oder in Ipanema, dem Nachbarviertel ist möglich. Sprechen Sie uns gerne an, falls Sie dies wünschen.
    Am Abend können Sie in den Bars am Boulevard frische Kokosnussmilch trinken, oder Ihren ersten Caipirinha, Brasiliens Nationalgetränk mit Cachaça und Limone, bestellen.

    rio-christo-redentor

    Highlights Brasiliens: Christusstatue in Rio

    Tag 2 – In Rio de Janeiro, Jeeptour zum Tijuca Nationalpark & Corcovado

    Halbtägige Jeeptour, Übernachtung, Verpflegung: Frühstück (F)

    Heute Morgen werden Sie von einem offenen Jeep an Ihrem Hotel abgeholt und fahren zur Christusstatue, dem Corcovado. Nachdem Sie die fantastische Aussicht über die Stadt und die zerklüftete Küste genossen haben, fahren Sie zum Tijuca Nationalpark. Genießen Sie den Regenwald, eine Oase der Ruhe in mitten der Großstadt. Mit etwas Glück entdecken Sie während einer kurzen Wanderung durch den Park Affen oder Faultiere in den Wipfeln der Bäume. Auf dem Rückweg sehen Sie die Extreme, die bei Ihrer Reise durch Rio de Janeiro so dicht beieinander liegen: Auf der einen Seite die weißen Strände von Sao Conrado und Leblon und auf der anderen Seite das Größte Armenviertel Südamerikas, die Favela Rocinha. Beides gehört zu Rio und gerade dieser Kontrast ist sehr beeindruckend. Gegen Mittag kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. Fahren Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ins Zentrum oder statten Sie dem anderen Wahrzeichen Rios, dem Zuckerhut, einen Besuch ab.
    Wenn Sie Zeit haben, können Sie zum Sambódromo, wo der weltberühmte Karnevalsumzug stattfindet, fahren oder das weltgrößte Fußballstadion Maracana bestaunen. Je nach Vorliebe können Sie die Stadt allein erkunden, indem Sie mit der Metro unterwegs sind. Alternativ planen wir Ihnen gern einen privaten Fahrer mit Auto ein, der Sie zu den Sehenswürdigkeiten fährt.

     

    Blick auf die Wasserfälle

    Die gigantischen Wassermassen beeindrucken

    Tag 3 – Rio de Janeiro – Foz do Iguaçu

    Transfer, Übernachtung

    Nach zwei vollen Tagen in Rio de Janeiro werden Sie heute nach dem Frühstück abgeholt und zum Flughafen gebracht, denn das nächste Ziel Ihrer Rundreise durch Brasilien ist Foz do Iguaçu. Setzen Sie sich wenn möglich im Flugzeug links, sodass Sie die Wasserfälle während der Landung sehen können. Sie werden in der Ankunftshalle erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Wir buchen ein Mittelklasse-Hotel im Zentrum von Foz do Iguaçu, sodass Restaurants und Shops zu Fuß erreichbar sind. Ihr Zimmer ist klimatisiert und das ist nötig, denn von September bis Mai ist die Temperatur in Foz do Iguaçu sehr heiß. Falls Sie am Nachmittag noch Zeit haben, können Sie am Pool Ihres Hotels entspannen oder die Stadt erkunden.

    Tukane im Nationalpark von Iguacu

    Tukane im Nationalpark von Iguacu

    Tag 4 – Foz do Iguaçu, die Wasserfälle

    Zwei halbtägige private Ausflüge, Übernachtung, Verpflegung: F

    Heute werden Sie um ca. 08:30 Uhr abgeholt. Gemeinsam mit Ihrem privaten Guide besuchen Sie heute sowohl die brasilianische als auch die argentinische Seite der Wasserfälle. Sie liegen mitten im tropischen Regenwald. Erst wandern Sie am Iguaçu Fluss entlang und sehen, wie die Fälle an der anderen Seite hinabstürzen. Auf den Plattformen, die hunderte Meter von den Fällen entfernt liegen, wird man noch vom Wassernebel besprüht. Sie essen in einem erstaunlich guten Buffetrestaurant, wo Sie für ± 12,- € so viel essen können, wie Sie möchten und fahren dann weiter zur argentinischen Grenze. Der Guide nimmt Ihren Reisepass an sich und kümmert sich um die Formalitäten. Sie erreichen die argentinische Seite der Wasserfälle mit einer kleinen Eisenbahn. Unterwegs sehen Sie möglicherweise braune Kapuzineraffen und Coatis (Nasenbären). Bei La Garganta del Diablo, dem Teufelsschlund, sehen Sie von Nahem, wie sich der ruhig fließende Iguaçu Fluss in einen ohrenbetäubenden Wasserfall verwandelt. Von einer Plattform aus blicken Sie direkt ins ‘Herz’ des Wasserfalls.

    Teatro Amazonas in Manaus

    Das Teatro Amazonas ist die Oper von Manaus

    Tag 5 – Foz do Iguaçu – Manaus

    Transfers zum Flughafen und Hotel, Übernachtung, Verpflegung: F

    Am frühen Morgen machen Sie sich auf den Weg zum Flughafen, wo Sie Ihren Weiterflug über Sâo Paulo nach Manaus antreten. Bei Ankunft in Manaus werden Sie direkt zum Hafen gebracht. Von hier aus fahren Sie gegen 13:30 Uhr mit dem motorisierten Kanu zur Dschungellodge, etwa drei Stunden von der Stadt entfernt. Je mehr Sie sich der Lodge nähern, desto weniger Boote gibt es. Sie fahren also wirklich in den ‘Urwald’. Ihre Lodge entspricht ökologischen Standards, um die natürlichen Ressourcen zu schonen. An den Pfaden und in den allgemeinen Räumen stehen Öllampen, insbesondere abends ist das besonders stimmungsvoll. Die Zimmer haben Moskitonetze und eine lauwarme Dusche (was in dieser tropischen Umgebung nicht so schlimm ist). Während Ihres Aufenthalts erhalten Sie Vollpension im Lodge-eigenen Restaurant. Zum Abschluss des Tages begeben Sie sich auf ‘Kaimanjagd’. Mit einem Guide und in kleinen Booten suchen Sie im Dunkeln die Augen der Kaimane. Passen Sie auf, dass Sie sich nicht erschrecken, wenn plötzlich leuchtende Augen im Wasser erscheinen.

    Highlights Brasiliens: Piranha Angeln im Amazonasgebiet

    Piranhas Angeln bei einer Exkursion im Amazonasgebiet

    Tag 6 & 7 – Aufenthalt im Amazonas

    Transfer per Auto und Boot, täglich 2 Ausflüge ab der Dschungellodge, Übernachtung, Verpflegung: Frühstück (F), Mittagessen (M), Abendessen (A)

    Sie werden von ganz alleine von den Dschungelgeräuschen geweckt. Wenn Sie Lust haben, machen Sie am frühen Morgen einen Spaziergang. Bei Sonnenaufgang sind die Tiere sehr aktiv. Nachdem Sie gefrühstückt haben, unternehmen Sie eine etwa vierstündige Wanderung mit Ihrem Guide. Sie streifen durch den dichten Wald und Ihr Guide wird Ihnen Interessantes über die Heilpflanzen und die Aufforstung des Waldes. Ein Platzregen gehört im Amazonasgebiet dazu, nehmen Sie also einen Regenponcho mit auf die Tour. Während Ihres Aufenthaltes im Amazonas werden Sie zudem Piranhas und Katzenfische angeln gehen und eine einheimische Siedlung besuchen. Am Abend kehren Sie in die Lodge zurück. Sollte Ihr Angelabenteuer Erfolg gehabt haben, essen Sie abends einen selbst gefangenen Amazonas-Fisch.

    Bahianerin mit Touristin vor einer Kirche

    In Salvador treffen Sie auf Bahianerinnen in traditioneller Tracht

    Tag 8 – Amazonas – Salvador da Bahia

    Transfer Lodge – Flughafen, Transfer zum Hotel in Salvador, Übernachtung, Verpflegung: F

    Morgens fahren Sie wieder zurück nach Manaus. Weil die Rückfahrt nach Manaus nur einmal pro Tag stattfindet, ist es möglich, dass Sie zwischen Ihrer Ankunft in Manaus und Ihrem Flug nach Salvador da Bahia eine Wartezeit überbrücken müssen. Wir buchen den bestmöglichen Anschluss. In Salvador werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Sie übernachten in einer gemütlichen Pousada im Stadtteil Pelourinho, dem bunten und quirligen Zentrum der Stadt. Erschrecken Sie sich nicht, wenn Sie hier abends ankommen und die Gasse ein bisschen dunkel ist. Innerhalb von 5 Minuten stehen Sie mitten im lebhaften historischen Zentrum. Die Zimmer sind sehr gepflegt und die Rezeption kann Ihnen Tipps geben z. B. wo es Candomblé Zeremonien und die besten Moqueca- Restaurants gibt, eine einheimische Spezialität mit Palmöl und Kokosmilch, die Sie unbedingt testen sollten.

    Elevador Salvador

    Der Elevador verbindet die Altstadt Pelourinho mit der Unterstadt

    Tag 9 – Aufenthalt in Salvador da Bahia

    Private Stadtführung, Übernachtung, Verpflegung: F

    In Salvador da Bahia findet man immer noch deutliche Spuren der afrikanischen Kultur. Wir organisieren eine halbtägige Stadtführung durch das historische Zentrum für Sie. Von Ihrem Hotel aus laufen Sie in Richtung Pelourinho und erkunden die zahlreichen Gassen, Kirchen und kolonialen Bauten mit Ihrem Guide. Auf dem lebhaften Praça da Sé mitten im historischen Zentrum können Sie bei einem Suco entspannen und den örtlichen Capoeira Tänzern beim Trainieren zusehen. In Salvador gibt es 15 Forte, 166 Kirchen an der Zahl, 1000 Candomblétempel und eine Vielfalt an Museen – also viel zu entdecken. Neben dem Erkundungstrip durch die Stadt gibt es auch oftmals Bars mit Live-Musik oder einen Strand in der Nähe, wo Sie entspannen können.

    Unterwegs in Salvador

    Unterwegs in der Großstadt Salvador

    Tag 10 – Salvador – Itacimirim

    Transfer zum Strandhotel, Übernachtung, Verpflegung: F

    Von Salvador aus haben wir einen Transfer über die Estrada do Côco (Coconut Highway) zu dem kleinen Ort Itacimirim für Sie organisiert. Der Transfer dauert etwa eine Stunde bis Sie die palmengesäumten Strände erreicht haben. Sie übernachten in unserer komfortablen Pousada am Strand, mit Swimmingpool und Palmengarten. Hier können Sie herrlich am Strand entspannen, ein Getränk im Restaurant genießen oder einfach die Seele in einer Hängematte oder am Pool baumeln lassen. Alle Bungalows verfügen über einen Ventilator/Klimaanlage und Terrasse mit Hängematte. Kurzum, ein ausgezeichneter Ort, sich am Ende Ihrer Brasilienrundreise von allen Eindrücken zu erholen.

    Sonnenschirme am Strand

    Weitläufiger Strand in Itacimirim

    Tag 11 & 12 – Itacimirim, freier Aufenthalt am Strand

    Übernachtung, Verpflegung: F

    Itacimirim besuchen Sie am besten per Rad (in der Pousada zu leihen), denn das Zentrum des Dorfes liegt nicht direkt am Meer. Für eine einfache Fahrt mit dem Taxi in das Dorf Praia do Forte zahlen Sie etwa 5 Euro. Die Fahrtzeit beträgt etwa 10 Minuten. Das kleine Zentrum von Praia do Forte besteht aus einer Fußgängerzone mit Palmen und pastellfarbenen Häusern, in denen sich Boutiquen und Souvenirgeschäfte, gemütliche Restaurants und verschiedene Pousadas niedergelassen haben. Ebenfalls zu finden sind hier das Schildkröten-Forschungsprojekt TAMAR und auch eine Capoeiraschule. Abends wird in den Bars Livemusik gespielt und es herrscht eine gesellige Atmosphäre.

    Ein letzter Blick aufs Meer

    Tag 13 – Itacimirim – Salvador da Bahia und Rückflug nach Europa

    Transfer zum Flughafen, Verpflegung: Frühstück

    Nun endet Ihre Rundreise durch Brasilien. Den Vormittag haben Sie meist noch zur freien Verfügung, sodass Sie die letzten Sonnenstrahlen am Strand genießen können. Je nach Abflugzeit, heißt es dann Abschied nehmen von Brasilien. Sie werden rechtzeitig von Ihrer Unterkunft abgeholt und zurück zum Flughafen von Salvador da Bahia gebracht.

    Tag 14 – Ende Ihrer 2 Wochen Brasilien Reise: Rückflug

    Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck kommen Sie heute in Europa an und werden sich sicher noch lange an Ihre Reise durch Brasilien erinnern.

    “Dies ist eine schöne Route, auf der Sie in kürzester Zeit die Metropole Rio de Janeiro kennenlernen, Natur in Iguacu und dem Amazonas erleben und zum Schluss ein paar entspannte Tage am Strand verbringen können.”

    Reisespezialistin Alina Strake