Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 117

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Cowboy treibt Rinderherde im Pantanal

    Mietwagentour durch das Süd-Pantanal

    Sumpfsafari und Flussschnorcheln rund um Bonito

    • Überblick
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein mit Mietwagen und Ausflügen
    Reisedauer: 6 Tage/ 5 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Ort: Campo Grande - Bonito - Südpantanal - Campo Grande
    Reisepreis: ab € 665,- p.P. bei 2 Personen

    Bei dieser Mietwagentour kombinieren Sie Bonito mit dem südlichen, noch wenig besuchten Teil des Pantanals. Sie erkunden die Gegend individuell und im eigenen Tempo, um z. B. einen Schnappschuss von den Tieren zu machen, die Ihren Weg kreuzen oder einfach um die schöne Landschaft zu genießen.
    In der Umgebung von Bonito können Sie z. B. eine Höhle mit einer blauen Lagune besuchen, Wasserfälle sehen, eine Raftingtour machen und in den kristallklaren Flüssen schnorcheln gehen. Im südlichen Pantanal übernachten Sie in einer Fazenda. Auch hier gibt es viele Möglichkeiten die Natur zu erkunden und Sie haben aufgrund der offenen Landschaft besonders gute Chancen viele Tiere zu sehen.

    Übernachtung: 3x Nächte in einer charmanten Pousada; 2 Nächte auf einer typischen Fazenda im Südpantanal Komfort 2 & 3
    Aktivitäten: Schnorchelausflug im Rio Sucuri mit Portugiesisch sprechendem Guide und Lunch; verschiedene Exkursionen im Südpantanal mit lokalem Guide
    Transport: Mietwagen Kategorie C
    Mahlzeiten: 5x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen
    Sonstiges: Detaillierte Routenbeschreibung mit zusätzlichen Ausflugstipps in Deutscher Sprache
    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Benzinkosten

    Bungalow mit Auto

    Mit dem Auto bis zur Unterkunft in Bonito fahren

    Tag 1: Ankunft in Campo Grande – Bonito

    Wenn Sie am Vormittag in der Stadt Campo Grande ankommen und das Gepäck vom Band geholt haben, gehen Sie zum Schalter der Autovermietung, wo Sie Ihrem Mietwagen abholen. Ausgestattet mit einem Infopaket, starten Sie Ihre Fahrt nach Bonito, über gute Straßen dauert diese ca. sechs Stunden. Sie übernachten in einer typisch brasilianischen Pousada, die von einer einheimischen Familie geleitet wird. Die Zimmer sind in geräumigen Bungalows untergebracht und mit Dusche und Toilette, Ventilator, Klimaanlage, TV und einer Veranda ausgestattet. Auf den Liegestühlen am Swimmingpool oder auf einem Spaziergang zwischen den Obstbäumen kommen Sie leicht zur Ruhe. Die Atmosphäre hier ist kaum zu übertreffen. Entfernung heute ca. 280 km (ca. 6 Stunden).

    Schnorcheln im glasklaren Fluss

    Im glasklaren Wasser des Rio Sucuri schnorcheln

    Tag 2: Schnorcheln in Bonito

    Heute haben wir einen besonderen Ausflug für Sie geplant. Nach einem brasilianischen Frühstück (besteht aus selbst gemachtem Kuchen, Obstsaft, Marmelade, Käse und die Eiern) fahren Sie mit dem Mietwagen zum Rio Sucuri, der Treffpunkt für das Flussschnorcheln. Schnorcheln im Rio Sucuri ist wie in einem großen natürlichen Aquarium mit kristallklarem Wasser und bunten Fischschwärmen. Sie fahren selber zum Startpunkt, von dem aus dieser Schnorchelausflug startet (ca. 54 km von Bonito entfernt). Doch bevor Sie die Unterwasserwelt dort kennen lernen, machen Sie eine Wanderung flussaufwärts zur Quelle des Flusses, quer durch den tropischen Regenwald. Bei der Quelle ziehen Sie den Neoprenanzug an und setzen den Schnorchel auf. Bevor Sie ins Wasser dürfen, müssen Sie erst duschen, sodass Sie alle chemischen Stoffe wie Aftershave, Parfüm oder Deo loswerden, um das fragile Gleichgewicht des Wassers nicht zu stören. Dann lassen Sie sich langsam ins Wasser gleiten und treiben gemächlich flussabwärts inmitten der wunderschönen tropischen Flussfische. Eine einzigartige Erfahrung! Der Ausflug dauert insgesamt etwa 4 Stunden, danach fahren Sie völlig erfrischt wieder zurück nach Bonito. (Entfernung ca. 120 km, ca. 2 Stunden).

    Tag 3: Bonito, Tag zur freien Verfügung

    Die Gruta Azul bei Bonito erkunden

    Die Gruta Azul bei Bonito erkunden

    Das wenig bekannte Gebiet um Bonito gehört –wie der Name schon sagt– zu den schönsten Gebieten Brasiliens. Sie können in der Umgebung Rad fahren oder Wanderungen durch die bewaldeten Hügel machen. Wir empfehlen Ihnen auch eine Rafttour auf dem Formoso Fluss, ein unvergessliches Ereignis. Ein Tipp: Lassen Sie Kleidung, Schuhe und ein trockenes Handtuch im Auto. Sie können heute auch die Gruta do Lagoa Azul, ca. 25 km von Bonito entfernt, besuchen; eine Höhle, in der Sie zwischen Tropfsteingebilden zu einem knallblauen See hinuntersteigen. Das Sonnenlicht, das in die Höhle auf das Wasser scheint, bewirkt einen magischen Effekt. Einen Ausflug zur “Blauen Lagune” können Sie am besten vor Ort in Bonito buchen. (Entfernung ca. 120 km, ca. 2 Stunden).

    Tourist mit Ameisenbär im Hintergrund

    Einen Riesenameisenbär aus nächster Nähe beobachten

    Tag 4: Fahrt Bonito – Miranda

    Nach dem Frühstück fahren Sie von Bonito in das flachere Pantanal. Die Landschaft verändert sich in ein hügeliges Waldgebiet, durch das sich die Flüsse winden. Diese haben Höhlen ausgeschliffen und Wasserfälle und Stromschnellen gebildet, die dann wieder in ruhig plätscherndes Wasser übergehen. Ein Teil der Route führt über Ziegelstraßen, die man allerdings mit einem normalen Auto befahren kann. Die Lodge liegt nahe dem Dorf Miranda. Sobald die asphaltierte Straße zu einem Sandweg wird wissen Sie, dass Sie in der Nähe sind. Die Lodge ist Teil einer großen Ranch, auf der Vieh gehalten wird. Von Dezember bis Februar fällt hier so viel Regen, dass diese Buchten überströmt werden.

    Da einige Einrichtungen für Gäste gebaut wurden, schlafen Sie in einem komfortablen Zimmer mit Privatdusche/Toilette, Ventilator und Moskitonetz. Es ist auch ein Swimmingpool vorhanden. Insbesondere wenn es so heiß ist, dass jede andere Aktivität zu anstrengend ist, können Sie einem erfrischenden Sprung ins Wasser nicht widerstehen. Vor dem Abendessen können Sie eine Wanderung mit Ihrem Guide machen oder sich von Ihrer Hängematte aus das Konzert der kreischenden Aras und Brüllaffen anhören. Sobald die Sonne untergegangen ist, sehen Sie keine Hand mehr vor Augen und Sie brauchen eine Taschenlampe. Nach dem Essen erhalten Sie beim Genuss eines ”Caipirinha” ein Briefing über die Aktivitäten für Morgen. (Entfernung ca. 160 km, ca. 4 Stunden).

    Touristin mit Piranha an der Angel

    Piranhas angeln im Südpantanal ist ein echtes Highlight

    Tag 5: Fazenda Aufenthalt im Südpantanal

    Von der Lodge aus werden allerlei verschiedene Aktitvitäten im Pantanal angeboten: Safaris mit dem Geländewagen, Naturwanderungen, Kanufahrten, Piranha-Angeln und Reiten. Diese Aktivitäten werden mit dem Guide abgestimmt. Was auch immer Sie unternehmen, die Chance ist groß, dass Sie eines oder mehrere der folgenden Tiere sehen: Schlangen, Krokodile, Papageien, Hirsche, Tukane, Wölfe, Nagetiere, Waschbären, Gürteltiere, Affen, Ameisenbären und zahlreiche Wasservogelarten, von kleinen Schwalben zu großen Ara-Papageien und sogar Strauße. Halten Sie also steht’s die Augen offen, damit Sie nichts verpassen!

    Abends gehen Sie im Dunkeln mit einem Boot auf die Suche nach Kaimanen. In dem Moment in dem sich eine grelle Taschenlampe in den rot-orangen Augen widerspiegelt werden Sie sich, auch wenn Sie darauf vorbereitet sind, ein wenig erschrecken. Wir haben jedoch all diese Ausflüge als großes Erlebnis empfunden und waren begeistert, so viele Tiere in der natürlichen Umgebung zu sehen. Wir empfehlen Ihnen, auf diesem Pantanal Trip Folgendes mitzunehmen: Gute Wanderschuhe (am besten ziemlich hoch und auf jeden Fall mit Profilsohle), Badekleidung, Wasserflasche, Regenjacke oder Poncho, ein kleines Handtuch, Insektenschutz, kurze Hosen, Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnenschutzcreme, Fernglas und eine Taschenlampe. Von Juni bis September auch einen warmen Pullover/Sweater.

    Rinderherde mit Viehtreiber

    Mit dem Auto fahren Sie zurück nach Campo Grande

    Tag 6: Abreise Pantanal – Campo Grande

    Nach dem Frühstück wird es Zeit für die Rückreise. Sie fahren über staubige, jedoch gut befahrbare Straßen zurück nach Campo Grande, wo Sie den Mietwagen wieder abgeben. (Entfernung ca. 210 km oder ca. 3 Stunden).

    Die passenden Anschlussbausteine finden Sie am Ende dieser Seite.