Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt
    Einsame Bucht auf Fernando de Noronha

    Fernando de Noronha: Das Taucherparadies

    Einzigartige Unterwasserwelt auf Fernando de Noronha

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein
    Reisedauer: 5 Tage/ 4 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Ort: Fernando de Noronha
    Reisepreis: ab € 799,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: farbenfrohe und artenreiche Unterwasserwelt bestaunen
    auf verschiedenen Wanderwegen die Insel erkunden
    Übernachtung in einer landestypischen Pousada

    Das Insel-Archipel Fernando de Noronha bietet die besten Tauch – und Schnorchelspots in ganz Brasilien. Die Korallenriffe und Schiffswracks werden von Delphinen, Meeresschildkröten und von unzählbar vielen anderen farbenfrohen Fischen bewohnt. Neben der vielfältigen Unterwasserwelt lohnt es sich auch über die verschiedenen Wanderwege die Insel zu Fuß zu erkunden oder an einem der 16 meist unberührte Strände zu verweilen. Nicht umsonst wird der Praia do Sancho regelmäßig zu einem der schönsten Strände der Welt gewählt.

    Übernachtung: 4x Nächte in einer landestypischen Pousada Komfort 3
    Mahlzeiten: 4x Frühstück
    Transport: Flughafen Fernando de Noronha - Pousada und zurück
    • Weitere Mahlzeiten

    • Flug ab/bis Fernando de Noronha

    • Touristensteuer von ca. 20 Euro pro Person und Tag

    • Ökosteuer von ca. 52 Euro pro Person

    • Optional: Eintrittskarte zum Nationalpark für 65 Euro pro Person

    brasilien-fernando-de-noronha-naturschutzgebiet-wandern

    Nationalpark auf Fernando de Noronha

    Tag 1 Fernando de Noronha, Ankunft

    Flughafentransfer, Übernachtung

    Sie erreichen die Inselgruppe mit dem Flugzeug von Recife (Flugzeit ca. 1 Stunde) aus. Nur eine der 21 Inseln ist bewohnt, sie hat 3000 Einwohner. Im Jahre 1988 wurde der Archipel zum nationalen Marinepark ernannt und um ihn zu schützen, werden höchstens 100 Touristen pro Tag zugelassen. Sehen Sie hier die beste Jahreszeit für einen Besuch an Fernando de Noronha. Das Leben auf diesem Archipel ist durchschnittlich teurer als im Rest Brasiliens, weil alle Produkte eingeflogen werden müssen. Auf Fernando de Noronha ist es immer eine Stunde später als im Osten Brasiliens. Bei Ankunft werden Sie nach Vila dos Remedios gebracht, das Dorf, wo die meisten Menschen wohnen. Sie verbringen 4 Nächte in einer gemütlichen Pousada, bei der das Frühstück inbegriffen ist. Die Unterkunft ist freundlich eingerichtet, bietet ein leckeres Frühstück, ist ein guter Ausgangspunkt um die Insel zu erkunden und lädt zum Verweilen ein.

    Im glasklaren Wasser vor Fernando tauchen

    Schildkröten beim Tauchen und Schnorcheln beobachten

    Tag 2- 4 Fernando de Noronha , freier Aufenthalt

    Frühstück, Übernachtung

    Ihren Aufenthalt auf der paradiesischen Insel können Sie selbst gestalten. Wenn Sie tauchen möchten, ist es gut zu wissen, dass die Wassertemperatur durchschnittlich 26 Grad ist und dass Sie etwa 30 bis 50 Meter Sicht haben. Auf Fernando gibt es zwei renommierte Tauchschulen, die verschiedene Tauchgänge organisieren und die komplette Ausrüstung stellen. Es gibt Tauchspots von 10 bis hin zu 50 Meter Tiefe, für mehr oder weniger erfahrene Taucher.
    Neben dem Tauchen ist auch das Schnorcheln vor der Küste ein besonderes Highlight. Möchten Sie in einem der Naturpools der Baia Atalaia Riffhaie und Schildkröten beobachten, sollten Sie Ihren Schnorchelausflug bereits am Ankunftstag reservieren, da die Nachfrage sehr groß ist.

     

     

    brasilien-fernando-de-noronha-strand-praia-leao-wandern

    Auf der Suche nach einem einsamen Strand

    Es führt nur eine Straße über die Insel, auf der ein Linienbus pendelt. Sie können ein- und aussteigen wo Sie möchten. Alternativ lohnt es sich auch vor Ort ein Buggy zu leihen um die etwas einsameren Strände anzufahren. Empfehlenswert sind hier die Baia do Sancho und die Baia dos Golfinos. Von den Klippen aus kann man Delfine im Wasser beobachten oder an einem der schönsten Strände des Landes in der Brandung plantschen.

    Alternativ können Sie Teile der Insel auch zu Fuß erkunden, denn kürzere Wanderrouten entlang der Küste sind gut ausgebaut. Von der Spitze des Morro do Pico haben Sie beispielsweise eine fantastische Aussicht auf die 21 Inseln.
    Natürlich können Sie auch an einem der ursprünglichen Strände entspannen. Da die Inselgruppe ein Naturschutzgebiet ist, gibt es hier allerdings keine Sonnenliegen oder -schirme und das kühle Meer bietet die einzige Erfrischung.

    brasilien-fernando-de-noronha-meer-ausblick

    Ausblick auf das türkisblaue Meer

    Tag 5 Fernando de Noronha – Recife/Natal

    Frühstück

    Heute ist es Zeit sich von diesem schönen Ort zu verabschieden. Sie fliegen zurück auf das Festland nach Recife oder Natal. Die passenden Anschlussbausteine finden Sie am Ende dieser Seite.

    „Ein tolles Schnorchelrevier finden Sie direkt am Stand Praia Atalaia. Reservieren Sie sich unbedingt einen Platz direkt nach Ihrer Ankunft auf der Insel, denn der Strand steht unter strengem Schutz und dieses einzigartige Schnorchelerlebnis ist nur wenigen Reisenden vorbehalten.“

    Reisespezialistin Lisa Schamoni